Menu

Bauschutt- & Asphalt-Recycling mit Rockster R900

All-in-one Lösungen: Polixmair bietet alles aus einer Hand - Rocksters R900 ist dabei wichtiger Bestandteil

Im Herbst 2013 haben sich Polixmair Junior & Senior, Spezialisten im Lohnbrechbereich, für den Rockster Prallbrecher R900 inklusive Siebbox und Rückführband entschieden. Ein Hauptargument für Rockster waren laut den Polixmairs die optimalen Transportabmessungen und das Gewicht von 28,5 Tonnen inklusive Siebbox und Retourband, welche außerdem für den Transport nicht demontiert werden müssen.

R900 Polixmair"Wir sind in ganz Österreich unterwegs und planen präzise unsere Touren. Komplizierte Transportabwicklungen und Bürokratie schränken unsere Flexibilität und unsere Umsetzungsgeschwindigkeit bei jedem Projekt ein. Daher ist es uns sehr wichtig, die Logistik so einfach wie möglich zu halten. Der R900 passt wie zugeschnitten auf unseren firmeneigenen Tieflader, genau so haben wir uns das vorgestellt," ist Ferdinand Polixmair begeistert. 

Ca. 90.000 Tonnen Bauschutt auf Semmelrock-Baustelle

Beton brechen R900 - Crushing Concrete R900Fünf große Hängerzüge Eisen wurden bereits mit dem Magnetabscheider des R900-Brechers aussortiert. Das Projekt ist auf 4 Etappen à 5 Wochen (inkl. Aufbereitungszeit) aufgeteilt, wobei je über 20.000 Tonnen Bauschutt verarbeitet werden. Vor allem Bodenplatten und Pflastersteine mit etwa 300-400mm Kantenlänge werden gebrochen, der Großteil des Endmaterials hat 0-16mm Durchmesser. 

Zweiter Schwerpunkt - Asphalt-Recycling

Asphalt brechen R900 - Asphalt Concrete R900Neben der Beton-/Bauschuttaufbereitung ist Polixmair Spezialist im Asphalt-Recycling, wofür er ausschließlich den Rockster R900 einsetzt. Seine Kunden in diesem Bereich sind hauptsächlich Asphaltmischwerke, für die er Altasphalt mit Kantenlängen bis 1000mm mit Einsatz des Siebes und des Retourbandes auf 0-16mm herunterbricht. Dieser recycelte Asphalt wird zur Gänze für die Neuproduktion von Asphalt verwendet, was dem Mischwerk viel Geld für Bitumen spart und zudem die Umwelt schont.

Hydraulisches Konzept erleichtert Individualisierbarkeit 

"Vor allem beim Asphalt-Recycling ist es sehr wichtig, hochwertiges, genau den Kundenwünschen entsprechendes Endkorn zu produzieren. Da man bei den Rockster-Anlagen von der Brecherdrehzahl, über die Bänder, das Sieb, usw. alles stufenlos verstellen kann, ist es einfach, sich auf jedes Material und jede Sieblinie ohne viel Aufwand optimal einzustellen. Die Anlage ist außerdem einfach zu betreiben und durch die großzügigen Öffnungen sehr wartungsfreundlich," so Polixmair jun.

 

Social Media

Kontakt

Wirtschaftszeile West 2
A-4482 Ennsdorf

Tel: +43(7223)81000
Fax: +43(7223)81000-329

E-Mail: office@rockster.at