Menu
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie wir den Schutz Ihrer Daten auf unserer Website umgesetzt haben: 

Allgemeines

Die Nutzung der Website ist für Sie grundsätzlich möglich, ohne sich als Nutzer registrieren zu lassen. Es werden keine Software- oder Hardwaretechniken eingesetzt, um die E-Mail-Adresse oder andere Daten des Nutzers personenbezogen zu erfassen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn sie uns diese ausdrücklich überlassen. Ihre Daten werden stets vertraulich behandelt und nur zu dem Zweck genutzt, zu dem Sie uns überlassen worden sind. Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten. Diese Website enthält Links zu anderen Websites oder Social Media Seiten. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, der zu anderen Websites Dritter führt, ist zu beachten, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzbestimmungen haben. Bitte überprüfen Sie deren Datenschutzbestimmungen bei der Verwendung dieser Websites.

Verwendung von Cookies

Die Website, der E-Mail Verkehr, die Online Services, die Werbung und die interaktiven Anwendungen können zur Optimierung unserer Dienste „Cookies“ verwenden.

Was ist ein „Cookie“?

Ein „Cookie“ ist eine Folge von Textzeichen, die wir über unseren Web Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website, damit unser Web Server Ihnen eine individuellere und mehr auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte personalisierte Website präsentieren kann.

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

Session Cookies: Es handelt sich dabei um temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie Datei Ihres Browsers verweilen. Diese Cookies sind notwendig für gewisse Anwendungen oder Funktionen der Website, damit diese ordnungsgemäß ausgeführt werden können.
Dauerhafte Cookies: Wir können dauerhafte Cookies für eine bessere Benutzerfreundlichkeit verwenden (z.B. für die Bereitstellung einer optimalen Navigation). Es handelt sich dabei um Cookies, die für längere Zeit in der Cookie Datei Ihres Browsers verweilen. Dieser Zeitraum hängt von den Einstellungen Ihres Internet Browsers ab. Dauerhafte Cookies erlauben bei jedem Besuch auf der Website die Übermittlung von Informationen an einen Webserver. Dauerhafte Cookies sind auch als Tracking Cookies bekannt. Falls Sie mehr über Cookies erfahren möchten, sind viele Publikationen zu diesem Thema verfügbar. Siehe zum Beispiel: http://www.allaboutcookies.org


Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Das Plugin von Facebook ist an einem der Facebook Logos erkennbar. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Share - Buttons wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Dadurch erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch auf unserer Seite Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie den "LIKE" Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort
gespeichert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ihr Besuch unseres Internetauftritts von Facebook erfasst wird, auch dann, wenn Sie die Plugins nicht anklicken. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/policy.php.
Wenn Sie Mitglied bei Facebook sind und nicht möchten, dass diese über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammeln und mit Ihren dort gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts vom Nutzerkonto von Facebook ausloggen.

Youtube

Diese Website beinhaltet mindestens ein Plugin von Youtube. Es handelt sich dabei um ein Plugin der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States. Wenn Sie auf den YouTube Share - Button auf unserer Seite klicken, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Share - Buttons wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Dadurch erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Google eingeloggt, kann Google den Besuch auf unserer Seite Ihrem Google-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

LinkedIn

Auf dieser Website wird ein Plugins des sozialen Netzwerks LinkedIn verwendet. Es handelt sich dabei um ein Plugin der Firma LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Sie erkennen die Plugins von LinkedIn am entsprechenden Logo oder dem „Recommend-Button“ („Empfehlen“). Bitte beachten Sie, dass das Plugin
beim Besuch unserer Internetseite eine Verbindung zwischen Ihrem Internetbrowser und dem Server von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und dabei zugleich in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, haben Sie die Möglichkeit, einen Inhalt von unserer Internetseite auf Ihrer Profilseite bei LinkedIn-Profil zu verlinken. LinkedIn kann dadurch Ihren Besuch auf unserer Website ihrem Benutzerkonto zuordnen. Weitere Einzelheiten zur Erhebung der Daten und zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten sowie Einstellungsoptionen erfahren Sie unter http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv.

 

Änderungen der Datenschutzrichtlinien

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzrichtlinien an die jeweils aktuelle Rechtslage anzupassen. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinien regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns erfassten Daten auf dem Laufenden zu bleiben. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Websites bzw. durch eine aufrechte Geschäftsbeziehung erklären Sie sich mit diesen Datenschutzrichtlinien und deren Aktualität einverstanden.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema "Datenschutz" haben, können Sie uns Ihre Anfragen und Anregungen mittels Kontaktformular senden. Zum Kontaktformular
Für den Inhalt verantwortlich (gemäß § 5 E-Commerce Gesetz/Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz):

Rockster Austria International GmbH
Matzelsdorf 72
4212 Neumarkt i. M. - AUSTRIA

Tel: +43(720)701212
Fax: +43(720)701212-329

E-Mail: office@rockster.at
Web: www.rockster.at

Firmenbuchnummer: FN246375t, LG Linz
UID Nr: ATU57797511
EORI Nr: ATE0S1000001824

Geschäftsführer: Dipl. Ing. Norbert Feichtinger

Bankverbindung: Raiffeisenbank Perg
Bankstelle Mauthausen
Konto Nr. 3856333
BLZ.: 34777
IBAN €: AT903477700003856333
IBAN US$: AT373477700103856333
BIC: RZOOAT2L777


Inhalt und Zweck der Webseite
Information über das Unternehmen, sowie Produkte, Aktionen und Wissenswertes rund um den Unternehmensgegenstand. 

Urheberrecht, Haftungsausschluss
Der Urheber haftet nicht für allfällige falsche Angaben auf der Homepage. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die verwendeten Inhalte dürfen nur nach vorheriger Zustimmung des Urhebers verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten. 

Haftungsausschluss
Trotz höchster Sorgfalt bei der Auswahl und Darbietung kann für dennoch enthaltene Fehler keine wie immer geartete Haftung übernommen werden. Für die Inhalte aller Links, die zu Seiten außerhalb von www.rockster.at führen, wird keine Haftung übernommen und für die dort enthaltenen Informationen ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich.


Nutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie die hier vorliegenden Rechtlichen Hinweise, Nutzungsbestimmungen und den Haftungsausschluss sorgfältig durch, bevor Sie Ihre Registrierung an uns senden oder diese Website benutzen. Durch den Zugriff auf diese Website erklären Sie sich mit den nachfolgenden Bestimmungen einverstanden: 

1. Eigentumsverhältnisse 

Diese Website ist im Besitz der Rockster Austria International GmbH, nachstehend Rockster genannt und wird von ihr betrieben und gewartet. Sie wurde eingerichtet, um Sie zu informieren, weiterzubilden und mit Ihnen zu kommunizieren.
Die Website und alle davon erkennbaren Komponenten, dazu gehören unter anderem Texte, Bilder, Video- und Tondateien, sind geistiges Eigentum von Rockster und wurden von dieser Gesellschaft mit einem Copyright, einem Patent und/oder einem Warenzeichen versehen. 

2. Nutzungsbeschränkungen 

Diese Website darf nur von dazu berechtigten Personen benutzt werden. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Rockster keinen Teil dieser Website kopieren, vervielfältigen, veröffentlichen, versenden, verbreiten, übertragen oder in anderer Weise verändern. 

3. Urheberrecht 

Alle Namen, Logos, Patente, Copyrights, Kennzeichen und Marken sind Eigentum von Rockster. Sie dürfen diese Materialien nicht ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Rockster verwenden. 

4. Unaufgefordert eingesandte Ideen 

Rockster freut sich über Ihre Kommentare und beantwortet gern Ihre Fragen zu unseren Leistungen und unsere Gesellschaft. Wir begrüßen auch Reaktionen auf unsere Website, Rockster behält sich jedoch nach eigenem Ermessen das Recht vor, Ideen, Material oder Vorschläge zu verwenden oder nicht zu verwenden, die nach Vorlage bei Rockster Eigentum von Rockster werden und nach eigenem Ermessen von Rockster  ganz oder teilweise verwendet werden können. Wenn Sie Ideen, Material oder Vorschläge vorlegen, erhalten Sie keine Entschädigung dafür. Es entsteht dadurch auch in keiner Weise ein Vertragsverhältnis. 

5. Vertraulichkeit und Verwendung Ihrer Adressdaten 

Mit Ausnahme der Bestimmungen aus einer schriftlichen Vereinbarung zwischen Rockster und einigen gesondert bezeichneten Benutzern sind alle Datenübertragungen über diese Website sowie die elektronische Post („E-Mail"; unter Angabe des Benutzernamens), die an Rockster gesendet werden, nicht vertraulich und Rockster  kann nicht für die Verwendung oder die Veröffentlichung dieser Einsendungen haftbar gemacht werden. Alle Adressdaten und andere Materialien (einschließlich unter anderem unaufgefordert eingesandter Ideen, Vorschläge oder Materialien), die Sie an die Website oder an Rockster per E-Mail oder anderweitig senden, sind und bleiben alleiniges und exklusives Eigentum von Rockster und können von Rockster für jeden beliebigen Zweck, gleich ob kaufmännischer oder anderer Art, ohne Entschädigung des Einsendenden eingesetzt werden. Rockster  hat zwar Vorkehrungen getroffen, um diese Website zu schützen, garantiert jedoch in keiner Weise die Sicherheit oder Vertraulichkeit der Daten und Materialien, die per Internet übertragen werden. Sie erklären sich außerdem damit einverstanden, allein dafür verantwortlich zu sein, Ihre genauen, aktuellen und vollständigen persönlichen Daten gemäß den Aufforderungen in den Online-Formularen zu übermitteln. Sie erklären sich ferner einverstanden, diese Daten stets auf genauem, aktuellem und vollständigem Stand zu halten. 

6. Nutzung 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit den vorstehenden Nutzungsbestimmungen und sind damit einverstanden, dass Sie für alle Aktivitäten und die Nutzung durch Sie selbst verantwortlich und haftbar sind. Sie erklären sich ferner damit einverstanden, weder Reverse Engineering, Hack- oder Spamaktionen mit dieser Website vorzunehmen, noch sie zu blockieren, stören oder anderweitig zu ändern. Zuwiderhandlungen werden gerichtlich verfolgt. Rockster  wird bei Verstößen gegen diese Bestimmung nach alleinigem Ermessen alle angemessenen rechtlichen Schritte und Verfahren einleiten. Sie erklären sich ferner einverstanden, Benutzernamen oder Passwörter nicht gemeinsam mit anderen zu verwenden. Dies ist ausdrücklich verboten, solange keine explizite schriftliche Genehmigung von Rockster vorliegt. Sie sind allein für die Sicherheit Ihres Passworts verantwortlich.

7. Ausschluss der Gewähr; Haftungsbeschränkungen 

Rockster gibt keinerlei Gewähr, Garantie oder Zusicherung bezüglich der Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Vertraulichkeit (mit Ausnahme gesondert aufgesetzter schriftlicher Vereinbarungen) oder Vollständigkeit des Inhalts (Text und/oder Bilder) dieser Website. Soweit gesetzlich zulässig, schließt Rockster  alle expliziten oder impliziten Garantien aus. Außerdem gibt Rockster keine Garantie dafür, dass diese Website oder der Server, der sie verfügbar macht, fehlerfrei funktioniert oder dass die Website unterbrechungs- und mängelfrei läuft. Dazu zählen insbesondere Computer-„Viren", „Worms", „Bugs", „Timebombs" und ähnliche Probleme und/oder Defekte. Rockster  haftet nicht für Schäden jeder Art, dazu zählen unter anderem direkte oder indirekte Schäden, Entschädigungen, auch solche mit Strafcharakter, Aufwendungsersatz, entgangener Gewinn, entgangener Umsatz und/oder Folgeschäden, die aufgrund Ihres Zugriffs oder der Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Website entstehen, oder aufgrund Ihrer Nutzung oder Ihres Vertrauens auf diese Website oder den Inhalt dieser Website. Außerdem ist Rockster nicht verpflichtet, diese Website oder deren Inhalt zu aktualisieren, und Rockster  ist nicht haftbar für einen Mangel aufgrund der Aktualisierung dieser Daten. Rockster  ist ferner nicht verantwortlich oder haftbar für die Nutzung anderer Websites durch Sie, die Sie über Links von dieser Website aus erreichen. Diese Links oder andere „Ressourcen", die auf der Website angegeben sind, werden lediglich als zusätzlicher Service für die Internet-Nutzer angeboten. Deren Erscheinen auf der Website von Rockster impliziert weder die Eintragung durch Rockster noch eine Zugehörigkeit zu Rockster.Vorstehende Beschränkungen bzw. Ausschlüsse der Gewähr und der Haftung gelten nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gelten auch nicht beim Fehlen von Eigenschaften, die ausdrücklich zugesichert sind. Sofern wir eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. 

8. Rechtsvorbehalt 

Rockster behält sich nach alleinigem Ermessen das Recht vor, alle Maßnahmen zu treffen oder nicht zu treffen, die gesetzlich zulässig sind, dazu zählen unter anderem:
(1) das Verändern dieser Nutzungsbestimmungen,
(2) die Überwachung und das Löschen von elektronischer Post, und/oder
(3) das Entfernen dieser Website aus dem Internet mit oder ohne Benachrichtigung der Benutzer zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Sollte eine Bestimmung oder Bedingung dieser Nutzungsbestimmungen gesetzeswidrig, ungültig oder aus
anderen Gründen rechtlich nicht durchsetzbar sein, wird die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Bestimmungen davon in keiner Weise beeinträchtigt.

Diese Nutzungsbestimmungen stellen die gesamten Aussagen von Rockster zu diesem Sachverhalt dar. Die weitere Nutzung der Website schließt die Kenntnis und das Akzeptieren der aktuellen Nutzungsbestimmungen ein, die jeweils auf der Website eingesehen werden können. 

WENN SIE SICH MIT DEM INHALT DIESER NUTZUNGSBESTIMMUNGEN NICHT EINVERSTANDEN ERKLÄREN, DANN AKZEPTIEREN UND/ODER BENUTZEN SIE DIESE WEBSITE NICHT.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Rockster Austria International GmbH

1. PRÄAMBEL: 1.1. Diese allgemeine Lieferbedingungen gelten, soweit nicht die Vertragsparteien ausdrücklich und schriftlich Abweichendes vereinbart haben. 1.2. Die nachfolgenden Bestimmungen über Lieferung von Waren gelten sinngemäß auch für Leistungen. 1.3. Für Montagearbeiten gelten ergänzend die Montagebedingungen des Fachverbandes der Maschinen und Stahlbauindustrie Österreichs.

2. VERTRAGSSCHLUSS: 2.1. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn der Verkäufer nach Erhalt der Bestellung eine schriftliche Auftragsbestätigung abgesandt hat. 2.2. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers. Einkaufsbedingungen des Käufers sind für den Verkäufer nur dann verbindlich, wenn diese vom Verkäufer gesondert anerkannt werden. 2.3. Die Angebote des Verkäufers gelten freibleibend. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. 2.4. Falls Import- und Exportlizenzen oder Devisengenehmigungen oder ähnliche Genehmigungen für die Ausführung des Vertrages erforderlich sind, so muss die Partei, die für die Beschaffung verantwortlich ist, alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die erforderlichen Lizenzen oder Genehmigungen rechtzeitig zu erhalten.

3. PLÄNE UND UNTERLAGEN: 3.1. Die in Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen, Prospekten, Abbildungen und Preislisten etc. enthaltenen Angaben über Maße, Gewicht, Fassungsvermögen, Lieferung, Preis etc. sind nur maßgeblich, wenn in der Auftragsbestätigung ausdrücklich auf sie Bezug genommen ist. 3.2. Skizzen, Pläne und sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Kataloge, Muster, Prospekte, Abbildungen etc. stets geistiges Eigentum des Verkäufers. Jede Verwertung, Verbreitung, Vervielfältigung, Veröffentlichung und Vorführung darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers erfolgen.

4. VERPACKUNG: 4.1. Mangels abweichender Vereinbarung verstehen sich die Preise ohne Verpackung; erfolgt die Verpackung in handelsüblicher Weise, damit unter normalen Transportbedingungen Beschädigungen der Ware auf dem Weg zum festgelegten Bestimmungsort vermieden werden, auf Kosten des Käufers und wird nur über Vereinbarung zurückgenommen.

5. GEFAHRENÜBERGANG: 5.1. Der Zeitpunkt des Gefahrenüberganges bestimmt sich in den nachstehenden Fällen: a) bei Verkauf "ab Werk" geht die Gefahr vom Verkäufer auf den Käufer über, wenn die Ware dem Käufer zur Verfügung gestellt wird. Der Verkäufer muss dem Käufer den Zeitpunkt mitteilen, von dem an dieser über die Ware verfügen kann. Diese Mitteilung muss so rechtzeitig erfolgen, dass der Käufer die hiezu üblicherweise notwendigen Maßnahmen treffen kann; b) bei Verkauf "Lastwagen, Schleppkahn, Waggon" (vereinbarter Absendungsort), "Grenze" oder "Bestimmungsort" oder der Verkauf "Fracht frei bis" geht die Gefahr vom Verkäufer in dem Zeitpunkt auf den Käufer über, in dem das mit der Ware beladene Transportmittel vom ersten Frachtführer übernommen wird; c) bei Verkauf "FOB" oder "CIF" oder "C&F" geht die Gefahr vom Verkäufer auf den Käufer über, wenn die Ware im vereinbarten Verschiffungshafen die Rehling tatsächlich überschritten hat. 5.2. Wenn nicht anders vereinbart ist, gilt die Ware als "ab Werk" verkauft. 5.3. Der Verkäufer ist zum Abschluss einer Versicherung nur verpflichtet, wenn und insoweit dies schriftlich vereinbart wurde. 5.4. Im übrigen gelten die INCOTERMS in der am Tage des Vertragsabschlusses gültigen Fassung.

6. LIEFERFRIST: 6.1. Mangels abweichender Vereinbarung beginnt die Lieferfrist mit dem spätestens der nachstehenden Zeitpunkte:a) Datum der Auftragsbestätigung;b) Datum der Erfüllung aller dem Käufer obliegenden technischen, kaufmännischen und finanziellen Voraussetzungen;c) Datum, an dem der Verkäufer eine vor Lieferung der Ware zu leistende Anzahlung erhält und / oder ein zu erstellendes Akkreditiv eröffnet ist. 6.2. Der Verkäufer ist berechtigt, Teil- u. Vorlieferungen durchzuführen. 6.3. Verzögert sich die Lieferung durch einen auf Seiten des Verkäufers eingetretenen Umstand, der einen Entlastungsgrund im Sinne des Art.9 darstellt, dann wird eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist gewährt. 6.4. Hat der Verkäufer einen Lieferverzug verschuldet, kann der Käufer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer angemessenen Frist zur Nachholung den Rücktritt vom Vertrag erklären. Im Falle von Sonderanfertigungen ist bei der Bemessung der Nachfrist entsprechend zu berücksichtigen, dass der Verkäufer bereits abgearbeitete Teile allenfalls nicht anderwärtig verwenden kann. Diese Teile sind vom Käufer zu übernehmen. 6.5. Wurde die Art. 6.4. vorgesehene Nachfrist durch Verschulden des Verkäufers nicht eingehalten, so kann sich der Käufer durch eine schriftliche Mitteilung vom Vertrag hinsichtlich aller noch nicht gelieferten Waren und aller gelieferten Waren nicht in angemessener Weise verwendet werden können, lossagen. Der Käufer hat in diesem Falle das Recht auf Erstattung der für die nicht gelieferten Waren oder für die nicht verwendbaren Waren geleisteten Zahlungen und, insoweit der Lieferverzug durch grobes Verschulden des Verkäufers verursacht wurde, auf Ersatz der gerechtfertigten Aufwendungen, die er bis zur Auflösung des Vertrages und für dessen Durchführung machen musste, und die nicht weiter verwendet werden können. Bereits gelieferte und nicht verwendbare Waren hat der Käufer dem Verkäufer zurückzustellen. 6.6. Andere als die in Art.6. genannten Ansprüche des Käufers gegen den Verkäufer aufgrund dessen Verzuges sind ausgeschlossen. 6.7. Nimmt der Käufer die vertragsgemäß bereitgestellte Ware nicht am vertraglich vereinbarten Ort oder zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt an und ist die Verzögerung nicht durch eine Handlung oder Unterlassung des Verkäufers verschuldet, kann der Verkäufer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer Frist zur Annahme vom Vertrag zurücktreten. Wenn die Ware ausgesondert worden ist, kann der Verkäufer die Einlagerung der Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers vornehmen. Der Verkäufer ist außerdem berechtigt, für alle gerechtfertigten Aufwendungen, die er für die Durchführung des Vertrages machen musste und die nicht in den empfangenen Zahlungen enthalten sind, Erstattung zu verlangen unter Ausschluss aller anderen Ansprüche gegen den Käufer aufgrund dessen Verzögerung. Wenn die Ware ausgesondert worden ist, kann der Verkäufer die Einlagerung der Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers vornehmen. Der Verkäufer ist außerdem berechtigt, für alle gerechtfertigten Aufwendungen, die er für die Durchführung des Vertrages machen musste und die nicht in den empfangenen Zahlungen enthalten sind, Erstattung zu verlangen unter Ausschluss aller anderen Ansprüche gegen den Käufer aufgrund dessen Verzögerung. 6.8. Tritt der Käufer einseitig vom Vertrag zurück, so steht dem Verkäufer ein Pauschalschadensersatz von 20% der Vertragswertes zu bzw. kann der Verkäufer nach seiner Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens vom Käufer einfordern. Der Verkäufer hat das Recht, allfälligen Schadensersatz direkt von vom Käufer bereits geleisteten Zahlungen abzuziehen.

7. PREISE: 7.1. Die Preise gelten, wenn nicht anders vereinbart, ab Werk des Verkäufers ohne Verpackung und ohne Verladung. Ist die Lieferung mit Zustellung vereinbart, verstehen sich die Preise ohne Abladen und ohne Vertragen. 7.2. Bei Vertragsabschluß mit Offenlassung der Preise wird der am Tage der Lieferung geltende Verkaufspreis berechnet. 7.3. Die Preise sind, wenn nicht anders schriftlich vereinbart, 30 Tage gültig.

8. ZAHLUNG: 8.1. Die Zahlungen sind entsprechend der vereinbarten Zahlungsbedingungen zu leisten. Wenn nicht gemäß schriftlicher Auftragsbestätigung des Verkäufers abweichende Zahlungstermine vereinbart wurden, ist die Hälfte der Kaufsumme bei Erhalt der Auftragsbestätigung zahlbar, der Rest bei Anzeige der Versandbereitschaft. Anzahlungen sind, wenn nicht anders vereinbart, bei Erhalt der Auftragsbestätigung zahlbar. Der Käufer ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen Gewährleistungsansprüchen oder sonstigen vom Verkäufer nicht anerkannten Gegenansprüchen zurückzuhalten. Ist der Käufer mit einer vereinbarten Zahlung oder sonstigen Leistung im Verzug, kann der Verkäufer entweder auf Erfüllung des Vertrages bestehen und a) die Erfüllung seiner eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen aufschieben; b) eine angemessene Nachfrist setzen; c) den ganzen noch offenen Kaufpreis fällig stellen; d) sofern auf Seiten des Käufers kein Entlastungsgrund im Sinne des Art. 10 vorliegt, ab Fälligkeit Verzugszinsen in der Höhe von 7,5% über der jeweiligen Bankrate der österreichischen Nationalbank verrechnen oder unter Einräumung einer Nachfrist den Rücktritt erklären. Alle gerechtfertigten Aufwendungen, die der Verkäufer für die Durchführung des Vertrages machen musste sind zu erstatten. Bis zur vollständigen Erfüllung behält sich der Verkäufer das Eigentumsrecht am Kaufgegenstand vor.

9. BEHELFSMITTEL: Die zur Übergabe, Inbetriebnahme oder eventuell anfallenden bzw. erforderlichen Nacharbeiten notwendigen Behelfsmittel sind vom Käufer kostenlos zur Verfügung zu stellen.

10. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG: Die Gewährleistung erfolgt nur unter der Voraussetzung der erfüllten Zahlungsbedingungen und besteht nur für einen Zeitraum von 12 Monaten ab Inbetriebnahme bzw. 1000 Betriebsstunden. Bei Inbetriebnahme ist sofort die Rockster Garantie Registrierung mittels entsprechend vollständig ausgefüllten Formulars an Rockster Recycler zurückzusenden, andererseits gilt das Lieferdatum als Beginn der Gewährleistungsperiode. Die Gewährleistung erlischt jedoch 18 Monate nach Auslieferungsdatum. Die Gewährleistung erlischt ab dem Zeitpunkt, ab dem nicht original Rockster Ersatz- oder Verschleißteile eingebaut oder verwendet werden. Verlängerung der Gewährleistungsfrist tritt nach Mängelbehebung nicht ein. Die Garantieleistung erfolgt nur in der Weise, dass die erneuerten Teile, welche innerhalb dieser Zeit nachweisbar infolge Arbeits- oder Materialfehler unbrauchbar werden, nach Wahl des Auftragnehmers kostenlos ersetzt oder in angemessener Frist instand gesetzt werden. Für den Fall, dass Reparaturarbeiten vom Verkäufer durchgeführt werden, ist die Maschine vom Käufer in eine für diese Reparatur geeignete Werkstätte zu bringen und für das notwendige Hebezeug zu sorgen. Ebenso hat der Käufer dafür zu sorgen, dass Mitarbeiter des Verkäufers uneingeschränkten Zutritt zu dieser Werkstätte erlangen. Die für den Aus- und Einbau aufgewendeten Arbeitskosten sind vom Auftraggeber zu tragen. Werden Teile zurückgesandt, übernimmt der Käufer die Gefahr und Kosten. Für Kosten die entstehen, wenn der Käufer selbst Mängelbehebungen durchführt, muss der Verkäufer die schriftliche Zustimmung geben. Die Gewährleistungspflicht gilt nur für die Mängel, die bei normalem Gebrauch auftreten. Sie gilt nicht für Mängel, die entstehen durch unsachgemäße Behandlung des Käufers oder einer seiner Beauftragten. Weiters entfällt die Gewährleistungspflicht für Mängel an Verschleißteilen (z.B. Fördergurte,...), für Gewaltschäden und deren Folgeschäden. Für diejenigen Teile, die der Verkäufer von Unterlieferanten bezogen hat, haftet er nur im Rahmen, der ihm selbst zustehenden Gewährleistungsansprüche. Weiters hat der Verkäufer keinen Schadenersatz zu leisten, für Verletzungen von Personen und für Schäden an Gütern, die nicht Vertragsgegenstand sind. Folgende Umstände gelten als Entlastungsgründe: Arbeitskonflikte, Brand, Beschlagnahme, Embargo, Verbot der Devisentransferierung, Aufstand, Fehlen von Transportmitteln, Einschränkung des Energieverbrauches.

11. GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT: Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten, ist das sachlich zuständige Gericht in Linz an der Donau. Es gilt österreichisches Recht. Für Lieferung und Zahlung gilt als Erfüllungsort der Sitz des Verkäufers, auch wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

 

Rockster Austria International GmbH
Matzelsdorf 72
4212 Neumarkt im Mühlkreis

ALLGEMEINE EINKAUFSBEDINGUNGEN

Rockster Austria International GmbH

Stand: 4/2019 

I. Vertragsschluss / Formerfordernisse
1. Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Lieferanten und uns gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Bedingungen des Lieferanten und abweichende Vereinbarungen gelten nur, wenn diese von uns schriftlich anerkannt wurden. Als Anerkennung gilt weder unser Schweigen noch die Annahme der Leistung oder deren Bezahlung.
2. Der Liefervertrag oder die Bestellungen sowie etwaige Änderungen, Nebenabreden, Erklärungen zu seiner Beendigung sowie sonstige Erklärungen und Mitteilungen bedürfen ausschließlich der Schriftform, soweit in diesen Bedingungen nichts anderes bestimmt ist. Der Lieferant hat die Möglichkeit, den Auftrag binnen 10 Werktagen schriftlich zu bestätigen, erfolgt keine schriftliche Bestätigung, gilt der Auftrag in seinem vollem Umfang als angenommen, wir behalten uns jedoch das Recht vor, den Auftrag oder die Bestellung zu stornieren.

II. Lieferumfang / Änderungen des Lieferumfanges / Ersatzteile
1. Der Lieferant wird dafür Sorge tragen, dass ihm alle für die Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen bedeutsamen Daten und Umstände sowie die von uns beabsichtigte Verwendung seiner Lieferungen rechtzeitig bekannt sind. Er steht dafür ein, dass seine Lieferungen alle Leistungen umfassen, die für eine vorschriftsmäßige, sichere und wirtschaftliche Verwendung notwendig sind, dass sie für die beabsichtigte Verwendung geeignet sind und dem Stand von Wissenschaft und Technik entsprechen. Der Lieferant wird bei der Leistungserbringung alle einschlägigen Normen, Gesetze und Rechtsvorschriften, insbesondere die einschlägigen Umweltschutz-, Gefahrstoff-, Gefahrgut- und Unfallverhütungsvorschriften beachten, sowie die allgemein anerkannten sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Regeln und unsere Werksnormen einhalten. Der Lieferant hat uns aufzuklären über die erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Meldepflichten für die Einfuhr und das Betreiben der Liefergegenstände.
2. Wir können im Rahmen der Zumutbarkeit vom Lieferanten Änderungen des Liefergegenstandes in
Konstruktion und Ausführung verlangen. Der Lieferant hat die Änderungen in angemessener Frist umzusetzen. Über die Auswirkungen, insbesondere hinsichtlich der Mehr- und Minderkosten, sowie der Liefertermine sind einvernehmlich angemessene Regelungen zu treffen. Kommt eine Einigung innerhalb angemessener Zeit nicht zustande, entscheiden wir nach eigenem Ermessen.
3. Der Lieferant stellt sicher, dass er uns auch für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Beendigung der
Lieferbeziehung zu angemessenen Bedingungen mit den Liefergegenständen oder Teilen davon als Ersatzteile beliefern kann.

III. Preise / Zahlungsbedingungen
1. Die vereinbarten Preise sind Festpreise. Falls nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Zahlung jeweils im darauf folgenden Monat bis spätestens zum 25. Tag mit 3 % Skonto, bis zum 25. des übernächsten Monats mit 2 % Skonto oder innerhalb von 120 Tagen ohne Abzug. Die Frist beginnt mit Erhalt der vertragsgemäßen Leistung und einer ordnungsgemäßen und nachprüfbaren Rechnung. Bei Annahme verfrühter Lieferungen beginnt die Frist jedoch frühestens mit dem vereinbarten Liefertermin. Rechnungen sind unter Angabe von Kontierung, Abladestelle, Lieferantennummer, Teilenummer, Stückzahl und Einzelpreis sowie Menge pro Lieferung ohne Durchschläge einzureichen. Der Lieferant erklärt sich bereit, auf Aufforderung von uns, an einem Gutschriftverfahren teilzunehmen.
2. Der Lieferant ist nicht berechtigt, Forderungen, die ihm gegen uns zustehen, abzutreten oder durch Dritte einziehen zu lassen.

IV. Lieferbedingungen
1. Die Lieferungen erfolgen DAP oder DDU (Incoterms in ihrer jeweils aktuellen Fassung) an den von uns bezeichneten Ort, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist, einschließlich Verpackung und Konservierung. Es gelten unsere Versand- und Transportvorschriften in ihrer jeweils gültigen Fassung. Jede Sendung ist uns und dem von uns bestimmten Empfänger am Versandtag anzuzeigen. Jede Lieferung ist ein Lieferschein in zweifacher Ausfertigung beizufügen. Der Lieferschein ist mit unserer Bestell-, Artikel- und Lieferantennummer zu versehen. Bei vereinbarter Lieferung "ab Werk" sind uns und dem von uns bestimmten Empfänger rechtzeitig die Abmessungen und das Gewicht der Sendung mitzuteilen. Die Transportversicherung wird von uns eingedeckt soweit wir nach der vereinbarten Lieferklausel (Incoterms in ihrer jeweils aktuellen Fassung) dazu verpflichtet sind. Vom Lieferanten ist bei der Ausfertigung der Versandpapiere zu berücksichtigen, dass die Zollabfertigung in unserem Werk erfolgt und wir von der Gestellungspflicht befreit sind. Für Lieferungen aus Präferenzländern hat der Lieferant den Präferenznachweis jeder Lieferung beizufügen. Die Langzeitlieferantenerklärung gem. EWG-VO 1207/2001 ist einmal jährlich vorzulegen. Soweit die gelieferte Ware einer Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegt, sind wir unverzüglich zu informieren.
2. Die Liefergegenstände sind handelsüblich und sachgerecht zu verpacken. Wir sind berechtigt, dem Lieferanten die Art und Weise der Verpackung vorzuschreiben. Wenn wir wiederverwendungsfähige
Verpackung frachtfrei an den Lieferanten zurücksenden, haben wir Anspruch auf eine Rückvergütung in Höhe des Wertes der Verpackung.

V. Termine / Verzug
Vereinbarte Termine und Fristen sind verbindlich. Maßgebend für die Einhaltung des Liefertermins oder der Lieferfrist ist der Eingang der Ware bei uns oder bei dem von uns bestimmten Empfänger. Der Lieferant hat uns eine erkennbare Verzögerung seiner Leistung unverzüglich unter Angabe der Gründe und der voraussichtlichen Dauer der Verzögerung schriftlich anzuzeigen. Auf von ihm nicht zu vertretende Ursachen einer Verzögerung kann sich der Lieferant nur dann berufen, wenn er der Anzeigepflicht nachgekommen ist. Bei Verzug sind wir berechtigt, vom Lieferanten eine Vertragsstrafe zu fordern. Diese beträgt für jede angefangene Woche der Verzögerung 1 %, im ganzen aber höchstens 10 % des Gesamtwertes der Bestellung. Durch die Vereinbarung der Vertragsstrafe oder deren Geltendmachung werden die uns zustehenden gesetzlichen Ansprüche wegen Verzugs nicht berührt. Etwa gezahlte Vertragsstrafen sind auf Schadensersatzansprüche anzurechnen. Die Vertragsstrafe kann bis zur Bezahlung der verspätet gelieferten Ware geltend gemacht werden.

VI. Geheimhaltung / Informationen
1. Der Lieferant wird die ihm von uns überlassenen Informationen wie etwa Zeichnungen, Unterlagen, Erkenntnisse, Muster, Fertigungsmittel, Modelle, Datenträger usw. geheimhalten, Dritten (auch Unterlieferanten) nicht ohne unsere schriftliche Zustimmung zugänglich machen und nicht für andere, als die von uns bestimmten Zwecke verwenden. Dies gilt entsprechend für Vervielfältigungen. Diese Verpflichtung gilt nicht für Informationen, die ihm bei Empfang bereits berechtigter Weise ohne Verpflichtung zur Geheimhaltung bekannt waren oder danach berechtigter Weise ohne Verpflichtung zur Geheimhaltung bekannt werden, die – ohne Vertragsverletzung durch eine der Parteien – allgemein bekannt sind oder werden oder für die ihm schriftlich die Erlaubnis zur einer anderweitigen Nutzung erteilt worden ist. Der Lieferant darf ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht mit seiner Geschäftsbeziehung zu uns werben. Wir behalten uns das Eigentum und alle sonstigen Rechte (z.B. Urheberrechte) an den von uns zur Verfügung gestellten Informationen vor. Vervielfältigungen dürfen nur nach unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung angefertigt werden. Die Vervielfältigungen gehen mit ihrer Herstellung in unser Eigentum über. Es gilt hiermit zwischen dem Lieferanten und uns als vereinbart, dass der Lieferant die Vervielfältigungen für uns verwahrt. Der Lieferant hat die ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen und Gegenstände sowie Vervielfältigungen davon auf seine Kosten sorgfältig zu verwahren, zu pflegen und zu versichern und auf unser Verlangen hin jederzeit herauszugeben bzw. zu vernichten. Ein Zurückbehaltungsrecht, gleich aus welchem Grund, steht ihm nicht zu. Die vollständige Rückgabe bzw. Vernichtung ist schriftlich zu versichern.
2. Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtungen aus diesem VI 1. wird für jeden Fall der Zuwiderhandlung sofort eine Vertragsstrafe in Höhe von € 25.000 fällig. Dem Lieferanten bleibt vorbehalten, die Angemessenheit der Höhe der Vertragsstrafe gerichtlich feststellen zu lassen. Etwa gezahlte Vertragsstrafen sind auf Schadensersatzansprüche anzurechnen.

VII. Qualitätsmanagement / Wareneingangskontrolle
1. Der Lieferant hat die Qualität seiner Lieferungen und Leistungen ständig zu überwachen. Er ist verpflichtet, unsere Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten in der jeweils gültigen Fassung zu beachten. Hierzu wird er ein Qualitätssicherungssystem nach ISO 9001:2000, VDA 6.1 oder QS 9000 oder einem anderen mit uns vereinbarten Standard aufbauen und unterhalten. Änderungen des Liefergegenstandes bedürfen der vorherigen Zustimmung durch uns. Der Lieferant hat für alle an uns gelieferten Produkte schriftlich festzuhalten, wann, in welcher Weise und durch wen die mangelfreie Herstellung der Lieferung gesichert wurde. Diese Aufzeichnungen sind mindestens 12 Jahre aufzubewahren und uns auf Verlangen vorzulegen. Vorlieferanten sind entsprechend zu verpflichten.
2. Eine Wareneingangskontrolle findet durch uns nur im Hinblick auf äußerlich erkennbare Schäden und von außen erkennbare Abweichungen in Identität und Menge statt. Solche Mängel werden wir unverzüglich rügen. Wir behalten uns vor, eine weitergehende Wareneingangsprüfung durchzuführen. Im Weiteren rügen wir Mängel, sobald sie nach den Gegebenheiten des ordnungsgemäßen Geschäftsablaufs festgestellt werden. Der Lieferant verzichtet insoweit auf den Einwand der verspäteten Mängelrüge. Bei festgestellten Mängeln sind wir berechtigt, die gesamte Lieferung zurückzusenden. Bei Mängel oder Schäden, die sich erst im Betrieb der Waren feststellen lassen, sind wir berechtigt, die Zahlung bis zur vollständigen Funktion der Waren aufzusschieben, Die Zahlungsfrist beginnt mit dem Tag an dem der Schaden nachweislich behoben und von uns als behoben anerkannt wurde.

VIII. Mängelhaftung / Aufwendungsersatz / Frist / Versicherung
1. Ist der Liefergegenstand mangelhaft, so richten sich unsere Ansprüche nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus den nachstehenden Bestimmungen nichts anderes ergibt. Bei Gefährdung der Betriebssicherheit, bei Gefahr ungewöhnlich hoher Schäden oder zur Aufrechterhaltung unserer Lieferfähigkeit gegenüber unseren Abnehmern können wir nach Unterrichtung des Lieferanten die Nachbesserung selbst vornehmen oder von Dritten ausführen lassen. Hierdurch entstehende Kosten trägt der Lieferant. Der Lieferant haftet für sämtliche uns aufgrund von Mängeln der Sache mittelbar oder unmittelbar entstehenden Schäden und Aufwendungen. Ersatzpflichtig sind auch die Aufwendungen für eine den üblichen Umfang übersteigende Wareneingangskontrolle, sofern zumindest Teile der Lieferung als mangelhaft erkannt wurden. Dies gilt auch für eine teilweise oder vollständige Überprüfung der erhaltenen Lieferungen im weiteren Geschäftsablauf bei uns oder unseren Abnehmern. Sofern sich der Lieferant bei der Leistungserbringung Dritter bedient, haftet er für diese wie für Erfüllungshilfen.
2. Der Lieferant erstattet auch Aufwendungen bei unseren Abnehmern oder uns, die im Vorfeld von oder im Zusammenhang mit Mängelhaftungsereignissen zur frühzeitigen Schadensverhütung, -abwehr oder-minderung (z. B. Rückrufaktionen) entstehen.
3. Der Lieferant erstattet die Aufwendungen, die wir gegenüber unseren Abnehmern gesetzlich zu tragen verpflichtet sind und die auf Mängel der von ihm bezogenen Lieferung zurückzuführen sind.
4. Soweit nicht gesetzlich etwas anderes zwingend vorgeschrieben ist, haftet der Lieferant für Mängel, die innerhalb von 12 Monaten ab Inbetriebnahme des Liefergegenstandes bzw. ab Abnahme (wenn eine solche gesetzlich oder vertraglich bestimmt ist) auftreten. Im Falle der Nacherfüllung verlängert sich die Frist um weitere 12 Monate am Liefergegenstand Die Verjährung von Ansprüchen wegen Mängeln tritt frühestens zwei Monate nach dem die Ansprüche des Endkunden erfüllt sind ein. Diese Ablaufhemmung endet spätestens 5 Jahre nach Lieferung an uns.
5. Der Lieferant ist verpflichtet, für die Dauer der Lieferbeziehung für die Risiken dieses VIII angemessenen Versicherungsschutz zu unterhalten. Der Nachweis ist auf unser Verlangen zu erbringen.

IX. Beistellungen
Von uns beigestellte Teile, Behälter, Spezialverpackungen, Werkzeuge, Messmittel oder Ähnliches (Beistellungen) bleiben unser Eigentum. Bei Verarbeitung, Verbindung, Vermischung von Beistellungen
erhalten wir im Verhältnis des Wertes der Beistellung zum Wert des Gesamterzeugnisses Miteigentum an dem neuen Erzeugnis. Vervielfältigungen von Beistellungen dürfen nur nach unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung angefertigt werden. Die Vervielfältigungen gehen mit ihrer Herstellung in unser Eigentum über. Ein Zurückbehaltungsrecht, gleich aus welchem Grund, steht dem Lieferanten an den Beistellungen nicht zu. Beistellungen sowie Vervielfältigungen davon dürfen Dritten (auch Unterlieferanten) nicht zugänglich gemacht und nicht für andere als die vereinbarten Zwecke verwendet werden.

X. Werkzeuge
Unbeschadet anderweitiger Vereinbarungen erhalten wir in dem Umfang, in dem wir uns an den nachgewiesenen Kosten für Werkzeuge zur Herstellung des Liefergegenstandes beteiligen, Voll- bzw. Miteigentum. Die Werkzeuge gehen mit Zahlung in unser (Mit)Eigentum über. Sie verbleiben leihweise beim Lieferanten. Der Lieferant ist nur mit unserer Genehmigung befugt, tatsächlich oder rechtlich über die Werkzeuge zu verfügen, ihren Standort zu verlagern oder sie dauerhaft funktionsunfähig zu machen. Die Werkzeuge sind durch den Lieferanten als unser (Mit)Eigentum zu kennzeichnen. Der Lieferant trägt die Kosten für die Unterhaltung, Reparatur und den Ersatz der Werkzeuge. Ersatzwerkzeuge stehen entsprechend unserem Anteil am Ursprungswerkzeug in unserem Eigentum. Bei Miteigentum an einem Werkzeug steht uns ein Vorkaufsrecht an dem Miteigentumsanteil des Lieferanten zu. Der Lieferant hat Werkzeuge, die in unserem (Mit)Eigentum stehen, ausschließlich zur Fertigung der Liefergegenstände einzusetzen. Nach Beendigung der Belieferung hat der Lieferant auf Verlangen die Werkzeuge sofort an uns herauszugeben, bei Werkzeugen im Miteigentum haben wir nach Erhalt des Werkzeuges den Zeitwert des Miteigentumsanteils des Lieferanten an diesen zu erstatten. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Lieferanten in keinem Falle zu. Die Herausgabeverpflichtung trifft den Lieferanten auch im Falle eines Insolvenzantrages gegen ihn oder bei einer längerfristigen Unterbrechung der Belieferung. Der Lieferant hat das Werkzeug im vereinbarten Umfang, und falls keine Vereinbarung getroffen ist, im üblichen Umfang zu versichern.

XI. Software
Soweit zum Lieferumfang nicht standardisierte Software gehört, erklärt sich der Lieferant für die Dauer von 5 Jahren ab Lieferung des Liefergegenstandes bereit, nach unseren Vorgaben Veränderungen/Verbesserungen der Software gegen angemessene Kostenerstattung vorzunehmen. Soweit die Software von Vorlieferanten stammt, wird er diese entsprechend verpflichten.

XII. Höhere Gewalt / Längerfristige Lieferverhinderungen
1. Arbeitskämpfe, Unruhen, behördliche Maßnahmen und sonstige unvorhersehbare und unabwendbare Ereignisse befreien den Lieferanten und uns für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Wirkung von den Leistungspflichten. Der Betroffene hat unverzüglich den anderen Vertragspartner umfassend zu informieren und im Rahmen des Zumutbaren alles zu unternehmen, um die Auswirkung derartiger Ereignisse zu begrenzen. Der Betroffene hat den anderen Vertragspartner unverzüglich über das Ende der Störung zu informieren.
2. Im Falle einer längerfristigen Lieferverhinderung, der Zahlungseinstellung oder der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, der Ablehnung der Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse oder der Einleitung eines vergleichbaren Verfahrens über einen der Vertragspartner ist der andere Vertragspartner berechtigt, vom Vertrag bezüglich des noch nicht erfüllten Teils zurückzutreten. Ist der Lieferant von einem der vorstehenden Ereignisse betroffen, wird er uns nach besten Kräften bei der Verlagerung der Produktion des Liefergegenstandes zu uns oder einem Dritten unterstützen, inkl. einer Lizenzierung von für die Produktion notwendigen gewerblichen Schutzrechten zu branchenüblichen Bedingungen.

XIII. Allgemeine Bestimmungen
1. Erfüllungsort für Lieferungen und Leistungen ist der von uns angegebene Bestimmungsort.
2. Für das Vertragsverhältnis gilt österreichisches Recht, das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Linz.
3. Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt.
4. Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen speichern und im Zusammenhang mit Geschäftsvorfällen verarbeiten.

Rockster Austria International GmbH
Matzelsdorf 72
4212 Neumarkt im Mühlkreis

Social Media

Kontakt

Rockster Austria International GmbH
Matzelsdorf 72
A-4212 Neumarkt i. M.

+43(720)701212
+43(720)701212-329

office@rockster.at